Mitgliederversammlung am 11. März 2016

In diesem Jahr stehen Arbeiten am Geländer der Galerie an

Mitgliederversammlung beim Mühlenverein Schweindorf / Packhaus hat eine Heizung bekommen / Zahlreiche Auftritte beim Spielmannszug / Regelmäßige Veranstaltungen an der Mühle

Mühle Klaashen, Schweindorf, Blick durch ein Fenster im alten Müllerhaus auf die Mühle Klaashen in Schweindorf

Mühle Klaashen, Schweindorf, Blick durch ein Fenster im alten Müllerhaus auf die Mühle Klaashen in Schweindorf

SCHWEINDORF / JAL – Eine historische Windmühle macht viel Arbeit und da macht auch die Galerieholländerwindmühle Klaashen in Schweindorf, die seit gut 24 Jahren vom Mühlenverein restauriert und unterhalten wird, keine Ausnahme. Regelmäßig stehen Arbeiten zum Erhalt der Mühle auf dem Plan. Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Mühlenvereins berichtete der Vorsitzende Holger Rathmann von Arbeiten die im letzten Jahr erledigt wurden und die demnächst anstehen.

In diesem Jahr fand die Mitgliederversammlung des Mühlenvereins erstmals im Packhaus an der Mühle Klaashen statt. Das Packhaus wurde in den vergangenen Wochen mit einer Heizungsanlage ausgestattet und somit können dort zukünftig auch in der kalten Jahreszeit Veranstaltungen stattfinden.

In seinem Jahresbericht konnte Holger Rathmann der Versammlung von den Veranstaltungen, wie dem Deutschen Mühlentag zu Pfingsten und dem Mühlenfest im August berichten. Außerdem war der Mühlenverein beim Adventsmarkt in Schweindorf mit von der Partie und hat sich an den Veranstaltungen und Ausstellungen aus Anlass des Jubiläums der Nenndorfer Mühle beteiligt.

Mühle Klaashen, Schweindorf, Im Jahr 2016 stehen vor die Mitglieder des Mühlenvereins Arbeiten am Geländer der Galerie und dem Steert auf dem Programm.

Mühle Klaashen, Schweindorf, Im Jahr 2016 stehen vor die Mitglieder des Mühlenvereins Arbeiten am Geländer der Galerie und dem Steert auf dem Programm.

Neben dem Deutschen Mühlentag hat sich insbesondere das Mühlenfest im August über die Jahre zu einem wahren Publikumsmagnet entwickelt. Das Tortenbüfett ist legendär und auch der Handwerkermarkt erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr hat das Schlagerduo „Tonight Stars“ aus Friedeburg auf dem Fest für den musikalischen Rahmen gesorgt. Natürlich wurde in 2015 auch an der Mühle gearbeitet. Die Planken der Galerie wurden erneuert, damit die Besucher der Mühle auch künftig auf einer stabilen Galerie spazieren gehen können. Die Mitglieder des Mühlenvereins haben bei den Arbeiten das harte und zugleich harzreiche Holz der Hochgebirgslärche verwendet.

Zum Abschluss seines Jahresberichtes bedankte sich der Vorsitzende für die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Schweindorf, der Samtgemeinde Holtriem und weiteren Spendern. Unter anderem wurden die Installation der Heizungsanlage im Packhaus und auch die übrigen Handwerkerarbeiten an der Mühle erst durch diese Unterstützungen möglich gemacht.

Mühle Klaashen, Schweindorf, Im Jahr 2016 stehen vor die Mitglieder des Mühlenvereins Arbeiten am Geländer der Galerie und dem Steert auf dem Programm.

Mühle Klaashen, Schweindorf, Im Jahr 2016 stehen vor die Mitglieder des Mühlenvereins Arbeiten am Geländer der Galerie und dem Steert auf dem Programm.

In einem Ausblick kündigte Rathmann für dieses Jahr Arbeiten am Geländer der Galerie und am Steert der Mühle an. Neben Reinigungsarbeiten und einem neuen Anstrich müssen auch einige Holzelemente an der Galerie ausgetauscht werden. Um die Arbeiten in luftiger Höhe zu verrichten, muss ein großer Hubwagen eingesetzt werden.

Unter dem Tagesordnungspunkt der Neuwahlen wurde der komplette Vorstand um den Vorsitzenden Holger Rathmann und dem Mühlenwart Erhard Pfeifer in seinen Ämtern bestätigt. Als neuer Beisitzer wurde Manfred de Buhr in den Vorstand gewählt.

In einem Grußwort dankte Schweindorfs Bürgermeister Helmut Ahrends, zugleich Nachbar der Mühle und Mitglied im Mühlenverein, dem Verein für das Engagement zum Erhalt der Mühle. Außerdem lobte der Bürgermeister die Veranstaltungen des Mühlenvereins, die ein wichtiger Bestandteil im Gemeindeleben Schweindorfs seien.

Wolfgang Ackermann vom Spielmannszug des Mühlenvereins berichtete der Versammlung von den unzähligen Auftritten der Spielleute. Insgesamt hat der Spielmannszug 92 Lieder und sechzig Märsche und damit Musik für mehr als acht Stunden in seinem Repertoire. „Unsere Musik findet immer mehr Zuspruch beim Publikum.“, so Ackermann. Derzeit musizieren sechzehn Spielleute mit viel Eifer und Freude in dem Spielmannzug und sind zugleich ein Aushängeschild des Mühlenvereins und der Gemeinde. Natürlich wünscht sich der Spielmannszug auch Nachwuchs in seinen Reihen. Wer also gern im Spielmannzug des Mühlenvereins mitspielen möchte, kann sich gern mit Wolfgang Ackermann oder dem Mühlenverein in Verbindung setzen.

 

Die Kommentare wurden geschlossen

  • Karte

    Hier finden sie unserer Mühle

    Klicken, um größere Karte zu öffnen