Die Galerie ist montiert

Ostfriesischer Kurier vom 16.12.2014

Denkmal: Kran hievt Holzkonstruktion auf Greetsieler Zwillingsmühle / Zahlreiche Schaulustige verfolgen die mehrstündige Aktion

Greetsiel/HEI – Knapp 14 Monate nachdem Orkan „Christian“ die grüne Zwillingsmühle in Greetsiel schwer beschädigte, ist der Wiederaufbau im  vollen Gange. Gestern wurde die neue Galerie montiert. Ein Autokran hievte die acht Tonnen schwere Holzkonstruktion über den Achtkant der Mühle. Zahlreiche Schaulustige verfolgten die mehrstündige Aktion – trotz   winterlicher Temperaturen. Die Montage verlief reibungslos.

Ein Etappenziel beimWiederaufbau der Greetsieler Zwillingsmühle ist erreicht: Die Galerie ist an Ort und Stelle. Foto: Stromann

Ein Etappenziel beimWiederaufbau der Greetsieler Zwillingsmühle ist erreicht: Die Galerie ist an Ort und Stelle. Foto: Stromann

Das Orkantief hatte die  grüne Mühle am 28.  Oktober 2013 schwer  beschädigt:
Kappe, und Flügel wurden zu Boden gerissen.  Herabstürzende Holzteile beschädigten auch die Galerie. Der neue Umlauf war in den vergangenen Wochen von Mitarbeitern einer niederländischen Mühlenbaufirma
am Boden zusammengebaut worden. Gestern wurde er über die kopflose
Mühle gestülpt und befestigt.

UrsprünglichhattedieGalerie schon am vergangenen Donnerstag angebracht werden sollen. Der Termin musste wegen Sturmtief „Billie“ jedoch abgesagt werden.

Nach Angaben von Jürgen Müller, Präsident des Vereins zur Erhaltung der  Greetsieler Zwillingsmühlen, liegt der Wiederaufbau im  Zeitplan. Die Kappe  ist bereits im Bau. Auch sie wird in den Niederlanden vorgefertigt und später  in Greetsiel zusammengebaut.

Voraussichtlich Ende März, Anfang April sollen sich die Flügel wieder im Wind drehen.„Wenn dasWetter mitspielt“, so Müller. Das Anbringen der  Galerie war für den Mühlenvereinschef ein wichtiger Schritt. „Das zeigt, es geht voran.“

Der Blick von oben: Die Galerie wurde neben der mühle zusammengebaut und dann übergestülpt. Foto: Stromann

Der Blick von oben: Die Galerie wurde neben der Mühle zusammengebau und dann übergestülpt. Foto: Stromann

Die niederländischen mühlenbauer sowie mitarbeiter der Firma Ulferts befestigten die haltegurte an der Galerie für einen sicheren transport in luftige höhe. Foto: Stromann

Die niederländischen Mühlenbauer sowie Mitarbeiter der Firma Ulferts befestigten die Haltegurte an der Galerie für einen sicheren transport in luftige höhe. Foto: Stromann

Die Galerie am haken: Die montage der rund acht tonnen schweren holzkonstruktion verlief gestern völlig problemlos. Foto: Stromann

Die Galerie am Haken: Die Montage der rund acht Tonnen schweren Holzkonstruktion verlief gestern völlig problemlos. Foto: Stromann

Die Kommentare wurden geschlossen

  • Karte

    Hier finden sie unserer Mühle

    Klicken, um größere Karte zu öffnen