9000 Euro für das Packhaus

Volksbank unterstützt Mühlenverein / Rund 40000 Euro kostet das neue Packhaus. 9000 Euro kommen von der Volksbank Esens.

SCHWEINDORF/HÄ-Die Volksbank Esens eG überreichte gestern aus Mitteln der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland an den Mühlenverein Schweindorf einen Scheck über 9000 Euro für die Errichtung eines Packhauses. Zur Erfüllung des Stiftungszwecks dient der VR-Stiftung der überörtliche Reinertrag aus dem Gewinnsparen. „Wir sind froh, dass der Mühlenverein diese Summe bekommt“, sagt Bankdirektor Diedrich Taaken, der darauf hinweist, dass in diesem Jahr bereits rund 40000 Euro aus der VR-Stiftung über die Volksbank Esens an Vereine und Verbände in der Region geflossen sind.

Für die gestrige Spende bedankten sich die Vorsitzenden des Mühlenvereins Schweindorf, Holger Rathmann und Erhard Pfeifer. Das Geld fließt in den Neubau eines Packhauses direkt neben der Klaashenschen Mühle, die in den Jahren von 1992 bis 2002 mit Hilfe von Fördergeldern und viel Eigenleistung voll funktionsfähig restauriert worden ist. Im vergangenen Jahr feierte die Mühle ihr 100-jähriges Bestehen. Der Mühlenverein nutzt bisher einen Raum im gegenüberliegenden alten Müllerhaus, dass jedoch in einem baulich schlechten Zustand ist. Daher habe der Mühlenverein beschlossen, neben der Mühle ein neues Gebäude in Form eines Packhauses zu errichten, wiederum in Eigenleistung.

Die Kommentare wurden geschlossen

  • Karte

    Hier finden sie unserer Mühle

    Klicken, um größere Karte zu öffnen