Mühlenverein blickt zuversichtlich ins Mühlenjahr

Jahreshauptversammlung beim Mühlenverein Schweindorf  / Vorstand im Amt bestätigt

muehle_14SCHWEINDORF / JAL – Für die Mitglieder des Mühlenvereins Schweindorf gibt es immer reichlich zu tun, schließlich ist man als Miteigentümer des historischen Bauwerks, der Galerieholländerwindmühle Klaashen, ständig gefordert, diesen auch in Schuss zu halten. Zur Jahreshauptversammlung ließ der Vorsitzende des Mühlenvereins Schweindorf, Holger Rathmann, in seinem Jahresbericht das vergangene Mühlenjahr und auch die Aktivitäten des Vereins noch einmal Revue passieren.
Neben den regelmäßigen Instandhaltungsarbeiten an der Mühle und am Packhaus wurde in Schweindorf beim Mühlenverein aber auch gefeiert. Zum Deutschen Mühlentag an Pfingsten und zum Mühlenfest im August letzten Jahres, waren viele Besucher der Einladung zur Mühle Klaashen gefolgt. Insbesondere das gute Wetter im August sorgte für einen großen Ansturm zum Mühlenfest und dem Handwerkermarkt. Die „Friesenmusikanten“ spielten in Schweindorf auf und am Spätnachmittag waren mehr vierzig Torten von dem schon legendären Kuchenbüffet an die zahlreichen Gäste Packhaus verkauft worden. Des Weiteren hat sich der Mühlenverein auch an einigen anderen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Adventsmarkt in Schweindorf beteiligt.
Auch in diesem Jahr stehen bei den aktiven Mitgliedern im Mühlenverein umfangreiche Arbeiten an der Mühle Klaashen auf dem Arbeitszettel. An vielen Stellen der Mühle muss der Anstrich erneuert werden. Insbesondere die hölzernen Bauteile an der Kappe und dem  Steert haben unter der Witterung gelitten. Hier ist Schwindelfreiheit gefragt, schließlich muss in luftiger Höhe gearbeitet werden. Außerdem stehen auch an der Galerie  Renovierungsarbeiten an.
Sorgen bereitet den Verantwortlichen des Mühlenvereins der baufällige Zustand des alten Müllerhauses nahe der Mühle Klaashen. Das Gebäude verfällt zusehends und trübt nun den Anblick der schönen Mühle. Da das Gebäude aber nicht im Eigentum des Mühlenvereins steht, sind hier die Eigentümer gefordert, das Gebäude entsprechend abzusichern.
Ratsmitglied Arnold Foken überbringt der Versammlung die Grüße des Bürgermeisters und des Gemeinderates und lobt die Arbeit im Mühlenvereins. Aus den Aktivitäten des Spielmannszuges berichtet Spielleiter Wolfgang Akkermann. Der Spielmannszug des Mühlenvereins Schweindorf ist im letzten Jahre 18-mal bei verschiedenen Veranstaltungen in der Region aufgetreten. Akkermann kann der Versammlung auch von vier Neuaufnahmen berichten. Derzeit musizieren 17 Spielleute in dem Spielmannszug. In diesem Jahr feiern die Schweindorfer Spielleute 10-Jähriges Jubiläum nach der Neuformierung im März 2004. Im Laufe der Jahre hat der Spielmannszug auf zahlreichen Veranstaltungen in Nah und Fern für Unterhaltung gesorgt und ist zu einem musikalischen Werbeträger für den Mühlenverein und der Gemeinde geworden. Der Mühlenverein unterstützt die Spielleute nun bei der Anschaffung von neuen Wetterjacken.
Unter dem Tagesordnungspunkt „Wahlen“ wurde der komplette Vorstand des Mühlenvereins um den Vorsitzenden Holger Rathmann einstimmig von der Versammlung in seinen Ämtern bestätigt.
Zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag wird der Mühlenverein die Mühle Klaashen auch in diesem Jahr wieder seine Türen öffnen und Interessierten Besuchern einen Einblick in das Müllerhandwerk gewähren. Zum Mühlentag wird der Shantychor aus Nenndorf dem Mühlenverein seine musikalische Aufwartung machen.
Am zweiten Sonntag im August ist in Schweindorf wieder Mühlenfest. In diesem Jahr tritt das Schlagerduo „Marion und Sabine“ an der Mühle Klaashen auf. Außerdem stehen auch wieder ein Mühlen-Gottesdienst und ein Handwerkermarkt auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Karte

    Hier finden sie unserer Mühle

    Klicken, um größere Karte zu öffnen