Datenschutzverordnung

Information bei Erhebung von personenbezogenen Daten
gemäß Art. 13 DS-GVO

1.    Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ist der Mühlenverein Schweindorf e.V.

  • Vorstand: Holger Rathmann
    Straße: Ant Holt 3
    PLZ, Ort: 26556 Schweindorf
    Tel.: 04975/654
    E-Mail: familie.rathmann@t-online.de

2.    Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO: Einwilligung der betroffenen Person
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO: bei Datenverarbeitungen zur Erfüllung des Mitgliedsvertrags/ Satzung
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO: bei Datenverarbeitungen zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins

Der Mühlenverein verarbeitet folgende personenbezogene Daten:

  • Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, email-Adresse, Beruf, Telefonnummer gespeichert.
    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
  • Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird die Bankverbindung verarbeitet Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
  • Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos der Mitglieder/ Gäste von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite „www.muehle-schweindorf.de“ veröffentlicht.
    Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

3.    Empfänger der personenbezogenen Daten

Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z.B. Vorstandsmitglieder) wird zusätzlich die Bezeichnung ihrer Funktion im Verein übermittelt.

4.    Speicherdauer

Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten werden 5 Jahre nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht. Daten, die aus Vereins-/ Verbandshistorischen zwecken von Interesse sind bleiben archiviert, soweit nicht ein rechtlich verbindlicher konkreter Widerspruch erfolgt.
Die IP-Adressen, die beim Besuch der Vereinswebseite gespeichert werden, werden entsprechend den gesetzlichen Grundlagen gelöscht.

5.    Betroffenenrechte

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung
(Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie
ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu.
Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu
widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

Die Kommentare wurden geschlossen

  • Karte

    Hier finden sie unserer Mühle

    Klicken, um größere Karte zu öffnen